Preise

Wir haben ein sehr großes Netzwerk und sind spezialisiert auf Fachärzte im Bereich Haartransplantation und pflegen beste internationale Beziehungen ausschließlich zu den Koryphäen, im Bereich Kopfhaartransplantation !

Unser Service beginnt wenn Sie den möchten, direkt am Anfang mit der Beratung und Endet abschließend mit ihrer individuellen gewünschten Haarpracht.

Alle Maßnahmen und Tätigkeiten wie die (Planung, Vorbereitung, Organisation, Begleitung, Durchführung, Qualitätskontrolle, Nachbereitung und die Endkontrolle) übernehmen wir sehr kostengünstig und sehr gerne für Sie!

Das Rundum-Sorglos Paket bieten wir bereits ab 390,- Euro an

Dafür erhalten Sie einen persönlichen Agenten, der “rund um die Uhr” an Ihrer Seite den kompletten Prozess begleitet (vor, während und nach dem Eingriff) ihr Herzenswunsch die Haartransplantation wird bis ins Detail perfekt geplant u. organisiert.
-Sie werden sehr zufrieden sein!

Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns, wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne!

Ihr Haare sind unsere Mission

Kontakt-daten

Die unten aufgeführten Preise sind keine Festpreise, sondern dienen lediglich der Orientierung was eine Haartransplantation bei welchem Typ ungefähr kostet:

Typ Kosten Follicular Unit Extraction Methode (F.U.E.)
2 2.000 Euro
2A 2.200 Euro
3 3.000 Euro
3A 3.300 Euro
3V 3.400 Euro
4 4.000 Euro
4A 4.400 Euro
5 5.000 Euro
5A 5.400 Euro
5V 5.500 Euro
6 6.000 Euro
7 7.000 Euro

Für die einheitliche und einfache Beschreibung der IST Situation, klassifizieren wir nach der Hamilton-Norwood-Skala

Norwood-Skala-Haartransplantation

Der typische Verlauf des anlagebedingten Haarausfalls beginnt häufig “an den Schläfen” und direkt “an der Stirnbereich”. Teilweise lichtet sich später das Haar häufig im Bereich des “obereren Hinterkopfes”, bis die kahle Fläche schließlich über die gesamte Kopfdecke hinweg reicht. Der Haarkranz oberhalb der Ohren um den gesamten Hinterkopf herum bleibt in der Regel erhalten.

Jeder Mensch ist Individuell unterschiedlich, nicht jeder durchschreitet ein Stadium nach dem anderen. Teilweise bleibt eine Person mit Haarausfall Typ 1 in diesem Zustand und erreicht maximal das Stadium Typ 2.

  • Typ I: Kein oder sehr geringes Rückweichen des frontalen Haaransatzes.
  • Typ II: Haarausfall frontal und temporal, Ausbildung von dreieckigen Regionen ohne Behaarung an den Schläfen (Geheimratsecken), geht nicht über eine zwei Zentimeter vor den äußeren Gehörgängen gedachte Verbindungslinie hinaus.
  • Typ III: Geheimratsecken reichen nach posterior (Richtung Hinterkopf) über die vor den Gehörgängen gedachte Verbindungslinie hinaus; Mindestniveau für „Kahlheit“.
  • Typ III (Vertex bzw. Scheitel): Haarverlust vor allem im Scheitelbereich, frontaler Haarverlust meist in Stadium I oder II, überschreitet Stadium III nicht.
  • Typ IV: Weiterer Haarverlust im Scheitelbereich, frontaler Haarverlust überschreitet Stadium III, Zonen werden durch ein deutliches Haarband voneinander getrennt.
  • Typ V: Zonen des ausgeprägten Haarverlustes frontal und auf dem Scheitel werden nur noch durch eine schmale Zone der Behaarung voneinander getrennt, das Haar an Schläfe und Hinterkopf nimmt „Hufeisenform“ an (auch Typ VI und VII)
  • Typ VI: Gebiete des Haarverlustes in Stirn- und Scheitelregion sind ineinander übergegangen, laterale (zu den Seiten strebende) Ausbreitung der haarlosen Areale.
  • Typ VII: Vom ursprünglichen Haarwuchs verbleibt nur ein schmales Band, welches sich von den Ohren um den Hinterkopf herum zieht.